Schließung von Krankenhäusern: „Das ist politisch gewollt“; Laura Valentukeviciute Interview | NDS

NachDenkSeiten

Kanalbeschreibung der  NachDenkSeiten – die kritische Website

NDS sollen eine gebündelte Informationsquelle für jene sein, die am Mainstream der öffentlichen Meinungsmacher zweifeln und gegen die gängigen Parolen Einspruch anmelden.

NDS wollen hinter interessengebundene Kampagnen der öffentlichen Meinungsbeeinflussung leuchten und systematisch betriebene Manipulationen aufdecken.

NDS sollen den Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit und der Solidarität wieder mehr Geltung verschaffen.

NDS wollen für die Einsicht werben, dass für die Mehrheit der Arbeitnehmer gemeinsames Handeln mit Hilfe von Betriebsvertretungen und Gewerkschaften nach wie vor notwendig ist.

NDS hinterfragen die modisch gewordene, pauschale Feindseligkeit gegenüber allen staatlichen und öffentlichen Einrichtungen und den dort arbeitenden Menschen.

NDS wollen zeigen, dass Kriege zur Lösung von Konflikten nicht geeignet sind und werben für das friedliche Zusammenleben der Völker und für fairen Ausgleich zwischen armen und reichen Ländern.

Quellen/Links im Beitrag:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=62701

„es geht um Markbereinigung“

Originaltext zu dem verlinkten Video:

Artikel veröffentlicht am: 29.07.2020 Gefällt Ihnen unser Podcast?

Wir bitten Sie um Ihre Hilfe, damit wir auch weiterhin unsere Dienste für Sie täglich, kostenlos und werbefrei leisten können.

Der Förderverein „Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.“ (IQM) ist als gemeinnützig anerkannt.

Ihre Spenden können Sie steuerlich geltend machen. http://www.nachdenkseiten.de/?page_id…
Kontoinhaber: IQM e.V. NachDenkSeiten BZA
IBAN: DE76548913000001214705
BIC-Code: GENODE61BZA

+++ Schließung von Krankenhäusern: „Das ist politisch gewollt“ | Marcus Klöckner im Interview mit Laura Valentukeviciute | NachDenkSeiten-Podcast | 29.07.2020 „Es dürfen keine weiteren Krankenhäuser schließen. Insolvente und akut von Insolvenz bedrohte Kliniken müssen vom jeweiligen Bundesland aufgefangen werden.“

Das sagt Laura Valentukeviciute, Sprecherin der Initiative Gemeingut in BürgerInnenhand.

Im NachDenkSeiten-Interview mit Valentukeviciute wird deutlich, dass die negative Entwicklung im Krankenhausbereich auf Weichenstellungen zurückgeht, die teilweise Jahrzehnte zurückliegen.

Valentukeviciute ordnet für die NachDenkSeiten die Situation einer stark gebeutelten Kliniklandschaft ein und erklärt, warum die Initiative sich in einem Offenen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn wendet. Von Marcus Klöckner. […]

Anmerkung: Gemeingut in BürgerInnenhand hat eine Petition gegen bundesweite Krankenhausschließungen an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gestartet.

Diese kann hier unterzeichnet werden. https://www.gemeingut.org/krankenhaus…
NachDenkSeiten – Die kritische Website Artikel-Link:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=63403
Artikel veröffentlicht am: 29. Juli 2020 um
10:41
Autor: Marcus Klöckner im Interview mit Laura Valentukeviciute (verantw. Redaktion) Sprecher: Tom Wellbrock Titelbild: Spotmatik Ltd/shutterstock.com
Quellen/Links im Beitrag:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=62701

+++ Kommentare und Leserbriefe zu unseren Beiträgen richten Sie bitte an unsere eMail-Adresse leserbriefe(at)nachdenkseiten.de +++ Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „NachDenkSeiten Audio-Podcast“ finden Sie in unserer youtube-Playlist unter
https://www.youtube.com/playlist?list… oder auf unserer Homepage unter http://www.nachdenkseiten.de/?cat=107 +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.