Fest in der Pest? Wie es die FDP in Corona-Zeiten krachen lässt

Zwei Zitate aus dem Artikel von Boris Reitschuster, den kompletten Artikel incl. der Email an Herrn Lindner findet Ihr, wenn Ihr diesem Link folgt.

Heute erreichte mich dieser Brief eines Lesers an FDP-Chef Christian Lindner. Ich konnte nicht anders, als ihn hier zu veröffentlichen. Er erinnerte mich an die alte russische Redensart „Fest in der Pest“. Da die FDP in Landesregierungen sitzt, von denen die aktuellen Corona-Maßnahmen getragen werden, muss sie auf sich höhere Maßstäbe ansetzen lassen als andere. Nach Ansicht meines Lesers wird sie denen nicht gerecht.

3. Über den Landesverband Ihrer Partei kann ich aber im Schloß beispielsweise buchen:

Doppelzimmer im Schloss … Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ist inklusive. Die Buchung bitten wir über die FDP-Landesgeschäftsstelle Schwerin (Email: m-v@fdp.de oder Tel. 0385 562954) kurzfristig vorzunehmen.

Die Partei gibt auf: Verpflegung auf Selbstzahlerbasis: Im Restaurant und bei gutem Wetter auch mit Außengastronomie steht Ihnen in den Pausen ein kaltes und warmes Imbissangebot zur Verfügung. Freitag gibt es im Restaurant eine Steckrübenrahmsuppe, Rehbraten und eine Crème Brulée. Am Samstag wird das Frühstück im Restaurant ‚Am Burggraben‘ eingenommen. Mittag gibt es Gemüsecurry oder Wildgulasch.

Boris Reitschuster

* Boris Reischuster, ist für mich DER Journalist der Stunde, der Gründungs-Chefredakteur des Fokus, Helmut Markwort am 14.09.2020 sagte: Ein herausragender Journalist, engagiert, mutig, unabhängig, tapfer und fleißig.

Ich finde, dass beschreibt Boris Reitschuster sehr gut, ich würde noch ergänzen wollen, dass er bescheiden und frei von Eitelkeit ist.

Ich teile seine Beiträge hier mit der Bitte, seiner Seite zu folgen, denn die Beiträge, die ich teile, sind nur ein Bruchstück, seines journalistischen Schaffens.  Wenn Ihr könnt, dann unterstützt ihn bitte durch Spenden. Link weiter unten.

Er ist eine Rarität – ein unabhängiger Journalist, der diesen Raum vollumfänglich nutzt um auch die Schattenfelder auszuleuchten.

 

Kommentar vom Gründungs-Chefredakteur des Fokus:

Helmut Markwort über reitschuster.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.