Australische Gesundheitsbeamtin verweist auf „Neue Weltordnung“ – und löst Shitstorm aus

Kerry Chant, eine australische Gesundheitsbeamtin, hat in den sozialen Medien einen Shitstorm ausgelöst, nachdem sie während einer Pressekonferenz von der „neuen Weltordnung“ gesprochen hatte. Ende August sagte sie, COVID-19 werde uns „für immer“ beschäftigen und die Menschen müssten sich „daran gewöhnen“, endlose Auffrischungsimpfungen zu bekommen.

Quelle: RT

Ein Videoclip von einer Pressekonferenz in Australien macht weltweit die Runde, nachdem die Gesundheitsbeamtin von New South Wales, Dr. Kerry Chant, gesagt hat:

„Wir werden prüfen, wie die Ermittlung von Kontaktpersonen in der neuen Weltordnung aussehen wird.“

Zuvor, im Juli, hatte Chant die Australier angewiesen, nicht miteinander zu sprechen, selbst wenn sie Masken tragen. Chant sagte damals:

„Es liegt zwar in der menschlichen Natur, sich mit anderen zu unterhalten und freundlich zu sein, aber leider ist dies nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Selbst wenn Sie also im Einkaufszentrum Ihren Nachbarn von nebenan treffen, fangen Sie kein Gespräch an.“

Zum vollständigen Artikel: RT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.