»Mein Körper hört nicht auf, sich selbst anzugreifen«

Diese Menschen haben sich der Studie angeschlossen im Wunsch und in der Annahme allen Menschen zu helfen. Brianne Dressen erreicht mich. Wir sind nicht auf unterschiedlichen Seiten, sondern in unterschiedlichen Abschnitten derselben Seite. Wir konnten viele Menschen nicht davon abhalten, sich impfen zu lassen. Die Pharmaunternehmen, die Politiker und die Medien (damit meine ich nicht jeden Journalisten, sondern erstmal die Medienhäuser) die mit aller Macht versuchen uns gegeneinander aufzubringen, in dem sie ihrer eigenen Agenda folgen, sie rechnen damit, dass wir uns auf unserer Seite alle zerfleischen, dass wir die Menschen, die sich haben impfen lassen verachten, belächeln, auslachen, heruntermachen u.v.m. Damit würden wir unsere Menschlichkeit verlieren und ihrer Agenda der Ausgrenzung und des Hasses folgen.

Es geht nicht darum, dass sie uns jetzt sagen, stimmt, Ihr habt Recht gehabt, jetzt geht es darum, dass wir die Menschen schützen, die noch nicht geimpft sind, ganz besonders die Kinder & Jugendlichen, aber auch alle Anderen. Das wir sie unterstützen. Unser größter Feind dabei ist, wieder die Agenda, die über uns unsägliches verbreitet, dabei ist jeder von uns ein Individuum. Niemand von uns, ist wieder Andere, Jeder Mensch ist einzigartig.

Und es geht darum, für die Menschen da zu sein, die geimpft wurden und die jetzt alleine gelassen sind ohne Unterstützung. Niemand hat das Recht sie zu instrumentalisieren. Unaufgeregt feststellen, dass und wer im Erkenntnisprozess ist, aber jedem seinen Raum lassen und ich weiß sehr genau, wie schwer das ist.

Ich will auch kein Gutmensch sein, sondern mir einfach meine Menschlichkeit bewahren, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

#Menschlichkeitbewahren

Im Rahmen einer Aufsehen erregenden Pressekonferenz und Kundgebung in der US-Hauptstadt Washington D.C. sind nun weitere Aussagen bekannt geworden, von Menschen, die alles andere als Impfgegner waren. Sie nahmen teilweise gar freiwillig an den Studien zur Zulassung der experimentellen Substanzen teil, weil sie den Aussagen der Hersteller und dem allgemeinen Image von Impfstoffen vertrauten: wird schon nicht so schlimm sein. Sie hatten keine Ahnung von den Schicksalen vieler Vorgänger, die in früheren Jahren ebenfalls bereitwillig an Impfprogrammen teilnahmen, oder ihre Kinder teilnehmen liessen, und deren Geschichten seither in Dokumentationen wie Vaxxed und Vaxxed II veröffentlicht wurden. Sie hatten keine Ahnung von den dokumentierten Skandalen und Betrügereien einer zynischen Industrie, die wie im Film 1986 The Act dokumentiert jahrzehntelang aus Profitgier bekannte Verbesserungen unterlassen und Studienergebnisse manipuliert hatten.

Transkript: https://alschner-klartext.de/2021/11/08/mein-koerper-hoert-nicht-auf-sich-selbst-anzugreifen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.