So geht Widerstand – der Bau macht es vor.

Eine Sprachnachricht eines Bauarbeiters 
so und nicht anders, geht es

Genau so und nicht anders.
Sprachnachricht von einem Mitarbeiter einer Baufirma.

Er spricht auch über einen Kollegen der für Energieversorger arbeitet, mit seinen Kollegen entschlacken sie die Kessel
der Kraftwerks Schwarze Pumpe und Jänschwalde, um sie fit zu machen für den nächsten Einsatz. Damit die Energie fließt, die nämlich nicht aus der Steckdose kommt. Zwinker Smiley

Die Polizei hat gestern alle vor dem Kraftwerk Schwarze Pumpe kontrolliert und nach Hause geschickt, die keinen Test hatten.

Er hat seinem Chef schon gesagt, er wird sich nicht testen lassen und 90 % seiner Kollegen Sind ungeimpft und die wird er mitnehmen.

Es lässt sich von Ihnen keiner testen und nicht impfen.

Ein Kraftwerk, das nicht entschlackt wird, liegt still. Was das bedeutet, muss ich euch wohl nicht erklären.

Das war schon die ganze Zeit so, dass auf den Baustellen keine Masken getragen wurden, die hätten denen von Anfang an einen Vogel gezeigt, mag sein der ein oder andere Kundendienst-Mensch, wenn er zu den Leuten nach Hause kommt in den Privathaushalt, das ist was anderes, aber auf der Baustelle machen die das nicht mit. Wen auch immer ich da in der letzten Zeit gesprochen habe und ich kenne viele vom Bau, die lassen sich nicht impfen und nicht testen und die tragen auch keine Masken.

Das ist es, was ich an den Handwerkern so schätze, sie labern nicht lange rum, sie schauen sich was an und entscheiden dann. Das nennt man seinem eigenen Bauchgefühl folgen und sie leben auch damit, wenn andere sie doof finden.

Warum sie das tun?, Weil seit fast zwei Jahren auf der Baustelle so vorgegangen wird und die Menschen da nicht der Reihe nach umfallen, da braucht man keine komplizierten Berechnungen für, man muss nur hingucken und denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.