Dr. Ryan Cole – Pathologe und Inhaber und Betreiber eines Diagnostiklabors im Kurzinterview

Dr. Ryan Cole stellt die „genetische Gerinnungsstörung“ vor, die plötzlich in der Bevölkerung auftaucht
„Diese Art von Gerinnsel kommt bei anderen genetischen Gerinnungsstörungen selten vor, aber nicht bei 93 %. [93 %] der Menschen haben keine genetische Gerinnungsstörung.“


Video:
„Ich weiß nicht, ob Sie das hier in der Röhre sehen können. Nein, nicht drei Fuß lang. Das war etwa 12 Zoll (30,48 cm) lang, aber diese langen, gummiartigen Dinger…“
„…die haben Sie aus dem Inneren einer Vene herausgezogen?“
„Richtig.“
„Das verstopfte also eine Vene?“
„Ja.“
„Und das haben Sie vorher noch nicht gesehen?“
„Selten und wenn dann bei anderen genetischen Gerinnungsstörungen. Aber 93% der Menschen haben keine genetische Gerinnungsstörung.“
„Also diese Leute haben plötzlich alle eine genetische Gerinnungsstörung bekommen?“
„Und dieses hier ist aus der großen Vene gezogen worden. Also, wenn sich so was in den großen Adern bildet, stelle man sich vor, was in kleineren Adern passiert. Ein Denkanstoß.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.