Impfschäden: Schockierende Berichte aus aller Welt

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit den sogenannten Covid-Impfstoffen: Öffentlich wird stets betont, dass Komplikationen äußerst selten seien. Weltweite Berichte von Geschädigten bestätigen allerdings, dass dies nicht wahr ist.

In Israel sammeln die Macher des “Testimonies Project” Interviews von Impfopfern. Ihre Geschichten sind ein bewegendes Zeugnis eines immensen Verbrechens gegen die Menschheit.

Auch in den USA haben umfangreiche öffentliche Anhörungen Geschädigter für Aufsehen gesorgt. Darunter der Fall der 13-jährigen Maddie de Garay, die am klinischen Versuch von Pfizer teilgenommen hatte und infolge heftiger Nebenwirkungen nun im Rollstuhl sitzt.

In Deutschland taucht das Thema Impfschäden ebenfalls immer häufiger auch im Mainstream auf. Zuletzt wurden im “mdr” sowie im “hr” Berichte von unter Nebenwirkungen leidenden Menschen ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.