Krank durch 5G: Ärzte schlagen Alarm – Was hat 5G mit den Plänen der Künstlichen Intelligenz zu tun?


Kritische Berichte über 5G werden im Mainstream meist als Verschwörung abgetan, doch wieder kommen von hochrangigen Experten ernste Warnungen: So hat sich eine internationale Gruppe von Ärzten und Wissenschaftlern zu den Langzeitschäden durch 5G zu Wort gemeldet.

Die Toxikologin Magda Havas sagt, die 5G-Technologie wirke sich u.a. schädigend auf das Nerven- wie Immunsystem aus. WHO-Berater Dr. Anthony Miller behauptet, die mit 5G verbundenen Gefahren seien von den Behörden falsch eingestuft worden. Es handle sich um eine potenziell krebserregende Technologie.

Was hat 5G mit den Plänen der Transhumanisten zu tun? US-Milliardär Elon Musk träumte bereits 2017 davon, das menschliche Gehirn mit hochintelligenter künstlicher Intelligenz zu verbinden. Durch medizinische Eingriffe sei dies kein Problem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.