Gesundheitsamt & Kinder
================
*UPDATE 09.08.2020
„das Jugendamt Bremerhaven hat seine Kapazitäten erweitert, um Kinder die während der Corona-Pandemie nicht länger in ihren Familien bleiben können, aufzunehmen.“
Klartext in Deutschland bereiten sich Jugendämter darauf vor, vermehrt Kinder von Ihren Eltern zu entziehen.
Siehe unten Quellen

================
Können Kinder von Ihren Eltern Entzogen werden und welche Möglichkeiten gibt es:

Gesundheitsamt Offenbach Schreibt:
Auf Grund Corona:
Zitat:
„Ihr Kind MUSS im Haushalt Kontakte zu anderen Haushaltsmitgliedern vermeiden, indem Sie für zeitliche und räumliche Trennung sorgen.
Keine Gemeinsamen Mahlzeiten, ihr Kind sollte sich möglichst ALLEINE getrennt von anderen Haushaltsmitgliedern aufhalten.“

Dies ist ein Original Zitat aus einem Brief, welches an Familien in Offenbach raus ging.

Zum verstehen. Kinder, sollen 14 Tage in Ihrem Zimmer eingesperrt sein. Mahlzeiten alleine, getrennt von Schwester, Mama, Papa, Bruder, einnehmen und auch kein gemeinsames Spielen oder Kontakt. 14 Tage alleine.

Sollte das Kind von seinen Eltern nicht in seinem Zimmer isoliert, eingesperrt werden, droht das Gesundheitsamt Offenbach , dass das Kind entzogen wird.

Original Zitat:
„Zwangsweise in einer geeigneten, GESCHLOSSENEN, Einrichtung ab(zu)sondern“.

==========
Wenn Kinder, von Ihren eigenen Eltern, wie Schwerverbrecher isoliert (eingesperrt) werden, auf Grund eines Verdachtes auf Corona, kann ich euch versprechen, dass das Vertrauen des Kindes gegenüber seiner Eltern, nie wieder herstellbar ist.

Noch schlimmer könnte es sogar passieren, dass das Kind sich als eine Gefahr einstuft, sich als Gefahr für seine Eltern, für seine Geschwister, für sein Umfeld sieht und sich von der Welt auskapselt. Alpträume, Psychische Störungen, wären weitere Folgen davon
==========

Kann das Gesundheitsamt dies machen ?
– Ja. Das Gesundheitsamt und das Jugendamt, beruft sich auf das Infektionsschutzgesetzt.

Dort ist eine Zwangseinweisung erlaubt. Die Unversehrtheit der Wohnung und des Körpers ist auch, welches normalerweise im GG geschützt ist, nicht mehr vorhanden.

Hier bei reicht schon der Verdacht. Es ist keine nachweisliche Erkrankung oder ein positiver Test von Nöten.

Als Beispiel. In der Grundschulklasse, ist ein Kind positiv auf Corona getestet worden.

Alle Schüler in der Klasse stehen nun auch unter Verdacht, infiziert zu sein und müssen dieser Verordnung folge leisten.

Nun wie will das Gesundheitsamt oder Jugendamt, kontrollieren, ob Eltern ihr Kind, in seinem Zimmer isolieren. Auch hier, benötigt es keinen Nachweis, sondern der Verdacht! dass die Eltern, der Anordnung nicht folge leisten.

Das Gesundheitsamt, kann sich auf das Infektionsschutzgesetzt berufen und als „Sicherheitsmaßnahme“ das Kind in eine gesonderte, spezielle Einrichtung einweisen, wo das Kind 14 Tage bleiben MUSS.

Falls das Kind in dieser Speziellen Einrichtung, auffällige, Verhaltensstörungen vorzeigt, wissen wir ja, wie man Personen mit welchen Mitteln ruhig stellt. Natürlich. Zur eigenen Sicherheit und zum Wohl des Kindes, damit das Kind sich nicht verletzt. Vielleicht hat es ja auf einmal ADHS.

==========
Dieses Szenario, ist weder eine Verschwörung noch weit von der Realität entfernt. Mehrere Gesundheitsämter schreiben aktuell Eltern an.

Die Diakonie sucht dringend, neue Pädagogische Mitarbeiter, welche Kinder in Obhut nehmen und diese dann Betreuen.

Die Stellenausschreibung ist für ganz Deutschland und Arbeitsbeginn zum 1. September vermerkt.

Szenario wird Realität mit dem Schulbeginn.

Wie vorher als Beispiel genannt, ist das größte Problem, das sich Gesundheitsämter auf alleine schon „Vermutung“ berufen.

Im Grunde reicht es schon aus, dass in der Schule, eine Person positiv getestet wurde, um ein Kind in die Isolation zu schicken. Es reicht auch wie gesagt, der Verdacht, dass das Kind nicht in seinem Zimmer eingeschlossen ist, um es seinen Eltern zu nehmen.

Das Kind muss nicht erkrankt sein und auch nicht positiv getestet sein. Alleine ein Verdacht reicht aus. Und ein Verdacht, lässt sich schnell zaubern.

==========
Was könnte man in diesem Fall machen ?

– Falls das Gesundheitsamt, vor der Tür steht, sollte direkt gefragt werden, ob ein richterlicher Beschluss vorliegt.

Zwar kann das Gesundheitsamt, im Zweifelsfall auch ohne Beschluss agieren, mit der Begründung, Gefahr in Verzog, muss aber auch die Gefahr vorlegen, wzB, dass das Kind außerhalb der Wohnung sich aufgehalten hat und somit eine Gefahr für die Gesellschaft vorliegt.

– Falls ein Beschluss vorliegt, sollte sofort ein Anwalt kontaktiert werden und per Eilantrag, dem Beschluss widersprochen werden.

– Es kann ein Test verlangt werden, um der Vermutung einer Infizierung zu widersprechen.

Im weiterem, sollte auch sofort der
„Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband“
Tel.: 030-214-8090

kontaktiert werden, welcher die Handhabung der Gesundheitsämter stark verurteilt:

– Ein weitere Idee zur Unterstützung kam mir per Mail zu, welches Ausländischen Bürgern helfen könnte.

Ausländische Eltern, sollten schnellstmöglich ihr jeweiliges Konsulat kontaktieren, um solche Skandale der Gesundheitsämter, nicht nur auf nationaler Ebene, sondern internationaler zu heben und einen politischen Druck auszuüben.
Bürger aus USA, Türkei, Russland, könnten auf Unterstützung hoffen.

================
Ich selbst habe zwar keine Kinder, verurteile aber die aktuellen Handlungen gegenüber Kindern und Jugendlichen, insbesondere in Schulen zu tiefst. Ich hoffe, dass kein Elternteil je so eine Situation erleben muss und Ämter, diese Schreiben nur zur Einschüchterung und mangelnder Kompetenz nutzen. Ich hoffe (und wünsche mir), dass das NIEMAND, aber auch wirklich NIEMAND zulässt und mit macht.

================
Quellen:
Diakonie Deutschland
https://jobs.diakonie-michaelshoven.de/…/K%C3%B…/601328601/…

Jugendamt Bremen
https://www.nord24.de/…/Jugendamt-bereitet-sich-auf-mehr-In…

Jugendamt
https://www.presseportal.de/pm/65487/4671896…

KinderSchutzBund
https://www.dksb.de/…/pm-angeordnete-isolierung-von-kinder…/

MainStream
https://www.stern.de/…/corona-verdacht–darf-das-gesundheit…

https://www.bz-berlin.de/…/bei-corona-verdacht-gesundheitsa…

https://www.nw.de/…/22837442_Gesundheitsaemter-Kinder-solle…