Link zu der Seite Impfungen (auf dieser Seite und zum Video mit Prof. Dr. Hockertz)

Link zur Seite mit meine persönlichen Kanalempfehlungen (es kommen immer wieder neue Seiten hinzu)

Viele Videos sind jetzt nicht mehr verfügbar, weil Youtube zum wiederholten Male meinen Kanal gelöscht hat und zwar wegen dieses Videos:

warum bei mir und nicht bei Gunnar Kaiser – das liegt auf der Hand, ich könnte und würde nicht klagen, der Beitrag findet  ohnehin seinen Weg.

rz redezeit,

eine Seite, auf der Du Informationen zu vielen Themenfeldern findest. Themenfelder, für die sich Menschen interessieren, die ihr Leben aktiv, kritisch und soweit wie möglich, selbstbestimmt gestalten wollen.

Der Impuls, diese Seite ins Leben zu rufen, kam im Verlaufe der Corona Krise. Deshalb überrascht es auch sicher nicht, dass dies unser erstes Schwerpunktthema ist.

In dieser Zeit haben viele Menschen festgestellt, dass sie mit dem Informationsangebot der öff. rechtl. und privaten Medien vertraut sind, dass es daneben aber auch den investigativen Journalismus gibt. Er ist ein bisschen wie das Tor zu einer neuen Welt und viele Menschen tun sich schwer, sich darin zurecht zu finden. Das war im Grunde der Impuls für diese Seite, einen Infopool zu schaffen, der stetig wächst, aber durch themenspezifische Zuordnung etwas übersichtlicher ist.

Du findest hier Beiträge, Links zu Webseiten, Videokanälen und Podcasts, die wir für interessant halten. Natürlich ist das subjektiv und erhebt demzufolge auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Diese Seite möchte wachsen, wenn Ihr interessante Beiträge mit uns teilen möchtet und findet, dass sie gut zu dieser Seite passen könnten, dann schreibt uns gerne über info@redezeit.net.

Auf unserem gleichnamigen Youtube Kanal findet Ihr zukünftig Beiträge von Menschen, die ihre Meinung sagen zu aktuellen oder ihnen wichtigen Themen.

Herzliche Grüße
Sabine Lippertz

Vor fast einem Jahr – am 21.04.2020

Ich betreibe einen Lebenshof (Lebenshof Auenland). Als es mit Corona losging war ich zunächst ganz entspannt, denn ich erinnerte mich noch sehr gut an die Schweinegrippe und an die Versuche von Herrn Drosten und der Politik, in der Bevölkerung Panik zu schüren und die Menschen zur Impfung zu bewegen. Zum Glück war die Resonanz damals nicht so hoch.

Zum Glück, weil die Folgen der Impfung gegen Schweinegrippe damals für einige Menschen katastrophal waren, die Folgen war die Narkolepsie oder auch Schlafkrankheit.


Es gibt eine hochinteressante Doko: „Profiteure der Angst“ von ARTE.

Aber als ich dann merkte, wohin die Reise ging, habe ich einen Aufruf an Tierrechtsaktivsten gestartet, wir hatten viele Male nebeneinander auf der Straße gestanden um uns gemeinsam für die Tiere einzusetzen und auf die Frage, WARUM macht Ihr das, haben wir immer geantwoertet, dass diese Aufklärung eigentlich Aufgabe der Politik und Medien wäre, diese aber dieser Aufgabe nicht oder nicht hinreichend nachkämen. Deshalb würden wir aufklären. Ich war sicher, dass die Aktivsten, die so genau wussten, wie es in der Politik läuft, wie gering das Interesse an der Gesundheit der Menschen und der Gesundheit der Natur und der Erde überhaupt ist, aufstehen und diesem Handeln entschlossen gemeinsam entgegen treten würden.

Deshalb dieser Aufruf. Hat leider nicht geklappt, zumindest bisher nicht. Aber wer weiß. Ich gebe die Hoffung nicht auf.